Wie stimmt man sich auf das Unvorhersehbare ein? Mach die Gedanken leise und das Herz laut! ….und wenn das Hindernis groß ist, mach das Ziel größer!

Dr. Carmen Beilfuß


studierte Sozialpsychologie – interessanterweise schon damals mit den Schwerpunkten Führungspsychologie und Klinische Psychologie. Was für einige nicht zusammengehört, empfand sie als natürliche Verbindung. Der Mensch sollte mit sich selbst gut auskommen und mit anderen, dann gelingt das Leben. Sie promovierte über Konflikte und Kommunikation in Paarbeziehungen und suchte immer wieder nach Modellen, persönliche Beziehungen erfolgreich zu gestalten.

Bereits 1984 entdeckte sie den systemischen Ansatz, der komplexe Prozesse und Verknüpfungen abbilden und modellieren kann. Der Systemik ist sie treu geblieben und gründete 1990 ein eigenes Ausbildungsinstitut – das ISFT Magdeburg - Institut für Systemische Forschung, Therapie und Beratung. Es war das erste systemische Weiterbildungsinstitut in den neuen Bundesländern – bis heute eine Erfolgsgeschichte.

Zur gleichen Zeit begann ihre Karriere im wirtschaftlichen Bereich. Neben ihrer universitären Tätigkeit berät sie Unternehmen (u.a. die Konzerne VW, AUDI AG, BOSCH, BAYER, Ciba Geigy), Verbände, Universitäten, Ämter und Ministerien. Seit 2003 bildet Coaches aus, ist selbst zertifiziert als Lehrende im Bereich Coaching, Beratung und Supervisorin.

Ihre Stärke ist, dass sie Menschen tatsächlich erreicht. Es gelingt ihr auf eine unnachahmliche Art, kognitive Lernprozesse mit emotionaler Intelligenz zu verknüpfen, sodass Wissensgewinn mit viel Austausch und Freude einhergeht. Methodisch ist sie eine Koryphäe im systemischen Bereich, verbindet höchst wirksam Kommunikation mit Intervention. Ihre Vorträge und Seminare sind echte Publikumsmagneten im In- und Ausland. Ihr Buch „Fragen können wie Küsse schmecken“ hat mit 80.000 verkauften Exemplaren nicht nur Therapeuten begeistert, sondern auch Führungskräfte, Personalverantwortliche, Coaches & Berater. Zwei weitere Bücher und die Mitwirkung an Standardwerken der Systemischen Therapie und Beratung erzählen von nachgefragter Kompetenz und spannender Vielfalt.

In der SYSCO fließen all diese Erfahrungen in den von ihr geleiteten großen Change- und Transformations-Projekten zusammen. Die Projekte waren immer ein Wagnis – und gerade deshalb lohnenswert, innovativ und erfolgreich. Ein einflussreicher Manager sagte über sie, sie sei ernsthaft, ehrlich und couragiert – und das so sanft, dass es die Schmerzen jeder Veränderung für alle lindere.

Carmen Beilfuß wird ganz wach, wenn es um ALLES geht – und geht es nicht um ALLES?!

Mut ist angeboren. Gelassenheit ist hart erarbeitet. Beides zusammen lässt Menschen zur richtigen Zeit das Richtige tun.

 

Mario Meier


ein unspektakulärer Name für einen spektakulären Mann. Die Begeisterung für sportliche Herausforderungen hat er bereits in jungen Jahren in der Leichtathletik entdeckt und im Zehnkampf konnte er sein Talent voll ausleben. Er studierte Sportwissenschaften, Erziehungswissenschaften und Geschichte - schon damals ein Mix wie gemacht für einen Abenteurer. Die Selbständigkeit zog ihn an wie ein Magnet, so dass er ein eigenes Unternehmen gründete mit Schwerpunkt Leistungsdiagnostik und Personaltraining. Prompt heuerten ihn die Ägypter an, um ihre Mannschaften im Handball international performen zu lassen. Er trainierte die ägyptische Jugend-, Junioren- und Männer- Handballnationalmannschaft und gewann mit der Jugendmannschaft 2010 die Goldmedaille bei den 1. Olympic Youth Games.

2011 kam ein anderer Ruf – eine Expedition. Innerhalb einer internationalen Kampagne, der World Aids Awarness Expedition wurde er ausgewählt, ein Team von 4 Mitstreitern über steile Felswände hinauf zum höchsten Berg Venezuelas zu führen. Sie erstiegen gemeinsam den 4891m hohen Pico Bolivar in den Anden und hissten dort die Landesflagge. Wahrlich ein unvergessliches Abenteuer!

Bereits seit 2009 war er der persönliche Athletik-Trainer des 2fachen Weltmeisters im Supermittelgewicht Robert Stieglitz und erlebte mit ihm den Titelgewinn. Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Mario und Robert währte bis zu Karriereende des Box-Weltmeisters.

2018 kam ein Angebot aus China: Athletik-Trainer der Frauen-Nationalmannschaft. Wieder ein neuer Kontinent, eine neue Kultur, neue Anforderungen. Nicht nur sprachlich eine ganz andere Welt. Er nahm an und blieb zwei Jahre bei den hart trainierenden jungen Chinesinnen auf der Zielgeraden zur Asien-Meisterschaft.

Wir sind froh, ihn wieder bei uns zu haben, denn unsere SYSCO-Konzepte setzen auf Erlebnisse und Erfahrungen. Mit ihm sind wir sicher unterwegs: Führungskräfte und Teams sitzen gemeinsam in einem Boot, lösen gemeinsam geniale Aufgaben via Geo-Caching und entwerfen am Lagerfeuer die neue Unternehmensgeschichte. Such Dir einen sicheren Guide, und dann wage etwas, denn nur so gelingt der mutige Absprung in die neue Zeit! Mario Meyer mag die Elemente: das Wasser erkundet er im Kanu, die Wege und Straßen via Rad und die Höhen bezwingt er, in dem er einen Fuß vor den anderen setzt – immer das Ziel vor Augen.

Geborgen im Abenteuer – so durften sich schon viele Menschen mit ihm fühlen. Er gibt die Erlebnisgarantie in jedem Mind-Change & Company-Transformation-Prozess.

Unsere größten Siege fußen oft auf der Tatsache, dass am Anfang alles schiefging!

Claudia Bode


hat Erziehungswissenschaften, Psychologie und Zivilrecht studiert, um gleich in Anschluss Wirtschafts- und Bildungsprojekte in schönen Städten am Meer zu managen: Greifswald, Kiel & Hamburg. Wie kann man eine Hanseatin von der Küste weglocken? Das schafft kein Projekt – es sei denn das Projekt heißt Liebe. So wurde Wolfsburg ihr neues Zuhause und der Startpunkt ihrer Familie.

Der Einstieg ins Produktmarketing bei Volkswagen öffnete ihr die Tür in eine neue (Auto)Welt. Der Horizont erweitert sich in einem weltweit agierenden Konzern im Sekundentakt. BWL-Seminare zu belegen war eine logische Konsequenz der beruflichen Weiterentwicklung. In jedem Produkt steckt eine Story, aber in den Käfern, Beetles und VW-Bussen dieser Welt stecken Familiengeschichten. Die Verbindung zwischen Werten, Traditionen und moderner Agilität faszinierte sie – und tut es noch heute. Innerhalb der Personalkoordination setzte sie Change-, Mitarbeiter- und Coachingkonzepte um und konzipierte Führungsnachwuchsprogramme. Nichts macht mehr Freude, nichts ist erfüllender als Mitarbeiter, die ihre Potenziale wirklich nutzen und für die der Teamerfolg eine Herzenssache ist. Sie weiß, wenn Menschen am richtigen Platz sind, tun sie auch das Richtige.

In ihrer Coachingausbildung legte sie den Grundstein für einen Kompetenz- und Entscheidungssprung: Heute lebt sie in Shanghai und leitet ihre eigene Firma „The Way You Move“.

Die SYSCO gehört zu ihrem Weg – die lösungsorientierte und ganzheitliche Haltung leben wir gemeinsam in dieser Zeit umfassender Transformation in internationalen Projekten.

 

RUFEN SIE AN
+49 (0)391 - 7317444


Oder schreiben uns eine E-Mail an kontakt@sysco-md.de